From Albion To Attica

Die Musik lohnt sich natürlich auch. Überzeugt euch selbst.

Ein Epic Metal-Blog. Puh, braucht man das angesichts der zahllosen Online-Mags, die selbst Szenekenner – wenn überhaupt – lediglich vom Namen her kennen? Nun, diese Frage kann ich bloß für mich persönlich beantworten: Ja, ich brauche das! Epic Metal hat es verdient, die ungeteilte Aufmerksamkeit zu bekommen – allein deshalb hat ein Blog, der sich speziell auf dieses Genre fokussiert, seine Existenzberichtigung. Diesbezüglich ist das Angebot im deutschsprachigen Raum gar nicht mal so groß.

Darüber hinaus möchte ich gerne mit Gleichgesinnten eine Plattform aufbauen, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit meiner Lieblingsmusik befasst. Dazu zählen neben der Anfertigung von Reviews auch Interviews und Specials, die ausgewählte Themen in unregelmäßigen Abständen vertiefen. Abgesehen davon ist es mein Anliegen, insbesondere jungen, talentierten Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform zu geben, auf welcher sie sich präsentieren können. Der Epic Metal-Underground brodelt vor Kreativität – es vergeht kaum eine Woche, in der ich keine neue Band kennenlerne, die mein Interesse weckt.

An Content wird es demnach nicht mangeln. Da das Jahresende naht, werden meine Mitstreiter und ich sicherlich schon bald ein paar Worte zu den Highlights dieses in musikalischer Hinsicht grandiosen Jahres verlieren. Ich würde mich freuen, wenn ihr uns auf diesem Weg, auf dieser Reise durch den Underground, begleitet. Hier, und auch auf Instagram – auf der letztgenannten Plattform sind wir allesamt sehr aktiv. Man liest sich! Up The Hammers! Hail Epic Metal!

Blaze Breeg (André)

Eternal Champion – ‚I Am The Hammer‘ (Lyric Video). Euch gefällt die Band? Dann schaut doch mal auf deren Bandcamp-Seite vorbei.

2 Kommentare zu „From Albion To Attica

Kommentar verfassen