Review: Eisenhand – Fires Within

Release: 20.05.2021 Tu felix Austria! Wenn sich eine Heavy Metal-Band Eisenhand nennt, liegt sie bei mir schon vor dem Anpfiff mit 2:0 vorne. Gesellt sich noch ein ebenso schlichtes wie feurig-symbolträchtiges Coverbild hinzu, bin ich vollständig angefixt. Erfreulicherweise erfüllt die Musik sämtliche Erwartungen, die man im Vorfeld in das Quintett aus Linz setzt. Eisenhand verwöhnen […]

Review: Anahata – Auspicious Atavism

Release: 14.05.2021 Nur wenige Genres haben eine so enge Verknüpfung mit dem Underground wie der Epic Metal! Viele Bands, die selbst für die meisten Metal-Hörer – deren Zahl in den jüngeren Generationen ohnehin schon vergleichsweise niedrig ist – unbekannt sind, werden im Epic Metal mit einer Leidenschaft vergöttert, die wahrlich einzigartig ist. Und dabei ist […]

Review: Pharaoh – The Powers That Be

Release: 18.06.2021 Pharaoh sind zurück! Die Band um High Spirits-Sänger und -Mastermind Chris Black, hier an den Drums, hatte sich satte neun Jahre Zeit gelassen seit ihrem letzten Output, aber die lange Wartezeit hat sich gelohnt! Mit The Powers That Be entfesseln diese absoluten Ausnahmemusiker nämlich ein weiteres Mal ein Feuerwerk an kraftvollem US-Metal, angereichert mit anspruchsvollen […]

Review: Orodruin – Epicurean Mass (Re-Release)

Release: 28.05.2021 English version below Orodruin aus Rochester, New York, zählen zweifellos zu den talentiertesten Doom Metal-Bands der Gegenwart. Ihr letzter Output Ruins of Eternity war im Jahr 2019 ein strahlendes Genre-Highlight, dessen erhaben-melancholische Songs auch live beim Hammer of Doom desselben Jahres die Anhänger in der Posthalle begeistern konnten. Da trifft es sich gut, […]

Review: Heathen Kings – In The Hall of The Kings (Single)

Release: 30.05.2021 English version below In England, dem Land legendärer und sagenumwobener Könige wie Artus, Penda, Offa oder Alfred, erscheint ein neuer Thronanwärter auf der Bildfläche: Heathen Kings! Bereits letztes Jahr in Suffolk gegründet, ist es nun soweit, dass die vier heidnischen Könige, Andrew Clarke (Vocals und Gitarre), Oscar Charlton (Gitarre), Alex Body (Bass) und […]

Review: Cirith Ungol – Half Past Human

Release: 28.05.2021 English version below Cirith Ungol zählen zweifelos zu den Bands, die man keinem Leser dieses Blogs vorstellen muss. Daher habt ihr es nun mit einem Review zu tun, in dem ich mich ziemlich kurzfassen kann. Jeder, der die Underground-Legende aus Ventura, Kalifornien, liebt, wird von Half Past Human hellauf begeistert sein. Wer mit […]

Review: Atlantean Kodex – The Annihilation of Vienna

Release: 07.05.2021 Am 5. April 2014 beehrte der mächtige Kodex als Headliner des Springdoom Depression VI-Festivals den Escape Metalcorner in Wien mit seiner Anwesenheit. Wer nicht dabei sein konnte, darf sich nun über eine Live-Aufnahme freuen, die seit dem mutmaßlich letzten Bandcamp Friday kostenfrei erhältlich ist (selbstverständlich sollte jeder, der es sich erlauben kann, ein […]

Review: Crystal Winds – Return to the Dark Age

Release: 09.04.2021 Einige Bands hauen bereits in den ersten drei Jahren ihres Bestehens fleißig Demo, EP und LP heraus. Andere Bands brauchen ein bisschen länger, um in die Gänge zu kommen. Zur zweiten Kategorie zählen fraglos die Griechen Crystal Winds: Obwohl die Formation aus Athen noch vor der Jahrtausendwende gegründet wurde, liegt uns mit Return […]

Review: Lycanthro – Mark of the Wolf

Release: 04.06.2021 Als ich vor einigen Jahren in den Weiten des Internets eher zufällig auf Lycanthros EP Four Horsemen of the Apocalypse (2018) stieß, war ich schon nach einem Durchgang tief beeindruckt. Die junge Truppe um Mastermind James Delbridge setzte sich auf ihrem ersten offiziellen Release nämlich aufgrund ihrer Vielseitigkeit von der Masse ab und […]

Review: Gladius Dei – The King is Dead (EP)

Release: 23.04.2021 Es ist nicht lange her, dass Chris Blackwood der Öffentlichkeit das Debütalbum/-demo Long Gone Ghost seines Projektes Gladius Dei präsentierte und damit in unserer Crew, vor allem bei meinem geschätzten Kollegen Blaze Breeg und mir, großen Anklang fand. Düstere Atmosphären, berührende Melodien, eine Menge Leidenschaft sowie eine riesige Portion des in unserem Genre […]